Chengdu und die Pandabären

Published on: 4. November 2014

Wiedermal per Nachtzug ging es ins 22 h entfernte Chengdu (655rmb/83,97€/2P). Unser letzter Halt in China bevor wir in unser letztes großes China-Abenteuer aufbrechen. Chengdu ist bekannt für seine Pandas. So fuhren wir mit dem Bus zur 18 km außerhalb liegenden Pandazuchtstation (116rmb/14,87€/2P). Es wurde uns empfohlen so früh wie möglich dorthin zu fahren, da immer noch Ferienzeit war. So waren wir  morgens um 08:00 pünktlich zur Öffnung des Parks da. Die Zuchtstation ist ein großer, schön angelegter Park mit vielen Gehegen in denen man den Pandas morgens beim Frühstücken, spielen, klettern etc. zu schauen kann. Sie waren so süß anzuschauen. Dort wo Pandas zu sehen waren, trafen wir stets die meisten Leute. Aber wir fanden immer noch ein Plätzchen wo man seine Ruhe vor den Massen hatte. Wir sahen kleine Pandababies.

Auf einer ruhigen Parkbank machten wir erst mal ausgiebig Frühstückspause. Danach gingen wir zum nächsten Gehege und da passierte es plötzlich – wir hatten uns verloren. Es dauerte ganze 2 h bis wir uns wiederfanden. 🙁 Mittlerweile war der Park mit Chinesen überfüllt. Man schob sich nur noch über die Wege. Spätestens jetzt war es Zeit zugehen. Mit dem Bus ging es zurück in die Stadt.
Wir fanden hier etwas gutes zum Essen:


Und dann gaben wir hier ein wenig Geld aus:


Die restlichen Tage ließen wir gemütlich angehen. Wie schliefen aus, kümmerten uns ein wenig um unseren Blog, chillten im gemütlichen Hostel und liefen ein wenig in der Stadt herum. Einen Abend gingen wir noch zum Wenshu Kloster. Außen herum ist ein altes Viertel mit engen Gassen mit Geschäften und Imbissständen. Gut gestärkt gingen wir in den Kloster Garten und hörten eine ganze Weile dem Singsang der Mönche zu.

Eigentlich wollten wir noch einen Tagesausflug nach Leshan machen, wo ein in Fels geschlagener gigantischer Buddha zu sehen ist. Da aber immer noch Ferienzeit war und uns von vielen erzählt wurde wie schrecklich es im Moment, wegen den Massen an Besuchern dort ist, entschlossen wir uns dagegen.

Abends am letzten Tag in Chengdu machten wir uns auf zum Bahnhof. Unser letztes China-Abenteuer beginnt…

Erlebt: Oktober 2014
Comments are closed.


EnglishFrenchGermanSpanish
Auf Weltreise seit:

                     15. Mai 2014

letzten Beitragsstandorte
Besucher
  • 75153Besucher gesamt:

Welcome , today is Mittwoch, 21. November 2018