Valparaiso & Santiago de Chile

Categories: 32_Chile
Published on: 24. August 2017

Nach einer guten Woche Erholung ging unsere Reise weiter. Von Pichilemu fuhren wir mit dem Bus nach Santiago de Chile (8000CLP/11€/2P). Wir nutzten Santiago mal wieder nur als Drehscheibe. Vom Terminal San Borja liefen wir zum kleineren Terminal de Buses Alameda (10 min) von wo wir einen der zahlreichen Busse nach Valparaiso nahmen. Die Stadt liegt ca. 1,5 Stunden von Santiago entfernt (7400CLP/10€/2P). (weiterlesen…)

Pucón & Pichilemu

Categories: 32_Chile
Published on: 8. August 2017

Vulkan Villarrica und das Surferparadies am Pazifischen Ozean – Chile

Mit dem Bus ging es in vier Stunden zu unserem nächsten Ziel, Pucón (18600CLP/25€/2P). Die kleine Stadt liegt am Südufer des Lago Villarrica. Südlich ragt der 2840 m hohe und aktive Vulkan Villarrica empor. Die Stadt lebt vom Tourismus, was man an den vielen Hotels, Restaurants, Geschäften und Touranbietern leicht erkennen kann. Hauptattraktionen neben dem See und dem Vulkan, auf dem man übrigens auch Skifahren kann, sind die umliegenden Nationalparks und die Thermalquellen. (weiterlesen…)

Insel Chiloe – Natur pur

Categories: 32_Chile
Published on: 4. August 2017

Unterwegs in Südchile

Die letzte Zeit wurde uns immer wieder von verschiedenen Leuten, die wir unterwegs kennenlernten, von der Insel Chiloe vorgeschwärmt. Es hörte sich so gut an, dass wir beschlossen uns ein Auto zu mieten um die Insel zu besuchen. Wir klapperten ein paar Autovermieter ab und buchten das günstigste Angebot (60000CLP/80€/3T). Für die nächsten vier Tage hatten wir einen fahrbaren Untersatz. Wir packten das Nötigste ein. Den Rest ließen wir im Hostel. (weiterlesen…)

Puerto Varas – Deutsche Geschichte in Chile

Categories: 32_Chile
Published on: 1. August 2017

Von Argentinien, in unser letztes Land Südamerikas, nach Chile

Heute ging es von Bariloche (Argentinien) nach Puerto Varas in Chile (34500CLP/46€/2P). Wenn man sich beide Städte einmal auf der Karte anschaut sieht man, dass sie eigentlich auf gleicher Höhe liegen. Aber anstatt einfach Richtung Osten hinüberzufahren muss man über den nördlich gelegenen und verschneiten Cardinal Antonio Samore Pass (1300 m) fahren, bis in die Stadt Osorno und dann wieder südlich bis nach Puerto Varas. (weiterlesen…)

Wintercamping im Torres del Paine Nationalpark – Teil 2

Categories: 32_Chile
Published on: 17. Juli 2017

Patagonien – Chile

Der nächste Tag begann zum Sonnenaufgang um 8:30 Uhr. Das Problem im Winter, die Sonne geht erst spät auf und dazu früh wieder unter, sodass man nicht viele Stunden zum Wandern hat. Also muss man die Zeit, die einem zur Verfügung steht, gut nutzen. Anders schafft man die Tagesetappen im Winter nicht. Täglich sahen wir noch Wanderer, die im Dunkeln mit einer Taschenlampe unterwegs waren um am Ziel anzukommen. (weiterlesen…)

«page 1 of 2

EnglishFrenchGermanSpanish
Auf Weltreise seit:

                     15. Mai 2014

letzten Beitragsstandorte
Besucher
  • 101854Besucher gesamt:

Welcome , today is Montag, 13. Juli 2020