Rollertour nach Mawlamyine

Categories: 11_Myanmar
Published on: 28. Februar 2015

Wir packten unsere kleinen Rucksäcke und fuhren ins 60 km entfernte Mawlamyine. Auf dem Weg überquerten wir zwei große Hängebrücken. Für diese muss eigentlich Maut bezahlt werden. Als uns die Kontrollposten aber sahen merkte man ihnen an das sie nicht wussten was sie tun sollen und so öffneten sie jedes mal für uns die Schranke. Wir grüßten freundlich und durften passieren. (weiterlesen…)

Hpa-An – Karstberge und Höhlen

Categories: 11_Myanmar
Published on: 24. Februar 2015

Am goldenen Felsen besorgten wir uns Bustickets nach Hpa-An. Dachten wir zumindest. Den Tag danach sollten wir um 8:30 am Ticketschalter sein. Ein Minivan sollte uns nach Kyaikto bringen um dort in einen anderen Bus nach Hpa-An umzusteigen. Aber Pustekuchen… Der Ticketverkäufer organisierte uns auf die schnelle eine Mitfahrgelegenheit nach Kyaikto. Hierfür sollten wir nochmal 1000 Ks p.P. (0,80€) bezahlen. Aber nicht mit uns. Er musste es aus seiner Tasche zahlen. Er folgte uns mit seinem Roller nach Kyaikto. Dort hielt er einfach den nächst besten Pick-Up an. Das sollte unser Bus nach Hpa-An sein. (weiterlesen…)

Von Yangon bis zum goldenen Felsen

Categories: 11_Myanmar
Published on: 20. Februar 2015

Schon wieder naht ein Abschied. Drei Wochen gehen einfach viel zu schnell vorbei. Als wir nach fünf Stunden Bus fahren (20000Ks/15,82€/2P) in Yangon ankamen hatten wir schnell eine Unterkunft (92000Ks/72,78€/4N) gefunden. Den letzten gemeinsamen Abend verbrachten wir mit einem Bummel über die Straßenmärkte. Wir probierten verschiedene Garküchen aus und ließen uns in einem Restaurant gut versorgen. Am nächsten Morgen hieß es für unsere Freunde sich auf den Weg Richtung Flughafen und in die Heimat zu machen. (weiterlesen…)

Ein schöner Flecken Erde – Ngwe Saung Beach

Categories: 11_Myanmar
Published on: 15. Februar 2015

Unsere Freunde wünschten sich bei ihrem Besuch in Myanmar ein paar Strandtage. Nach den vielen Strapazen in Nepal und dem Abenteuer Myanmar zu entdecken war es an der Zeit mal richtig zu faulenzen. Wir ließen es uns sechs Tage am Strand gut gehen. Aber erst einmal mussten wir mit dem Nachtbus (26000Ks/20,57€/2P) in 8 h von Bagan zurück nach Yangon fahren und uns dort, morgens um 05:00, mit dem Taxi (9000Ks/14,22€/4P) an einen anderen Busbahnhof bringen lassen. Von hier aus ging es gegen 07:00 weiter, über Pathein bis zum Ngwe Saung Beach (22000Ks/17,41€/2P). (weiterlesen…)

Die Tempel von Bagan

Categories: 11_Myanmar
Published on: 10. Februar 2015

Hier erwartet uns eine Ruinenstadt die auf einer Ebene von 40 km² mit über 2000 buddhistischen Tempeln übersät ist. Mit dem Minibus erreichten wir Bagan von Mandalay aus in fünf Stunden (18000Ks/14,24€/2P). Unsere Unterkunft für die nächsten Tage war, naja, es ging so. Wir teilten uns ein sehr einfaches 4er Zimmer (40000Ks/31,65€/4P). Wie fast überall in Myanmar sollte man auch hier ein Archäologisches Zonenticket für 15000 Kyat (11,87€) kaufen. (weiterlesen…)

«page 1 of 2

EnglishFrenchGermanSpanish
Auf Weltreise seit:

                     15. Mai 2014

letzten Beitragsstandorte
Besucher
  • 104417Besucher gesamt:

Welcome , today is Dienstag, 27. Oktober 2020